C-TECC (Civilian Tactical Emergency Causality Care)

Terroranschläge, Amokläufe – Die Ereignisse in Paris, Boston und unlängst erst in Viernheim zeigen, dass die Gefahr groß ist, in solch eine “taktische” Lage zu geraten. Wüssten Sie wie Sie sich bei einem Amoklauf am besten verhalten ? Könnten Sie schwere Verletzungen mit einfachen Mitteln versorgen und wüssten Sie worauf es zu Erst ankommt, um solch eine Situation nicht nur selbst zu überstehen, sondern auch Anderen das Überleben zu sichern ?

Das Open Source Konzept des Comitee of Tactical Emergency Causalty Care, vermittelt selbst Zivilisten ohne medizinische oder militärische Ausbildung, wie sie in taktischen Situationen selbst schwerstverletzte mit einfachen Hilfsmitteln versorgen. Die Inhalte gehen im Bereich Traumatologie weit über die Inhalte eines Ersten Hilfe Kurses hinaus und vermitteln auch grundlegende Verhaltensregeln für Amokläufe.

 

Inhalt

Einführung in taktische Medizin
DIrect Threat Care und Indirect Threat Care
Blutungsmanagement mit improvisierten und kommerziellen Hilfsmitteln
Basis Atemwegsmanagement ohne Hilfsmittel
Trage- und Rettungstechniken
Simulation von Szenarien
Skillstations
 

Dauer:                    8 Stunden ( 1 Tag )

Kosten:                  99.- Euro pro Teilnehmer

Ort:                         In-House oder in unseren Trainingsräumen

 

Zielgruppe

Interessierte mit oder ohne medizinischer Ausbildung

Kontakt

P.A.R.A.MED

Medical Service

Dienheimer Str.5

55278 Uelversheim

Tel.: 06249 – 2936494
Fax.:06249 – 2936495

modul1.png